Fächerkombinationen

Indologie/Südasienkunde kann in Würzburg als breit angelegtes, alleiniges Fach im BA- und auch im MA-Studiengang studiert werden. Daneben gibt es im Rahmen weiterer BA- Studiengänge und eines MA-Studiengangs zahlreiche sinnvolle Fächerkombinationen mit der Indologie/Südasienkunde, je nachdem, ob der Interessenschwerpunkt in der klassischen Zeit oder in der Moderne liegt, oder sich auf Geschichte, Literatur, Religion oder Gesellschaft konzentriert.
Hierzu gehören etwa andere Asienwissenschaften, Philologien und Literaturwissenschaften, Religionsgeschichte, Geschichte, Europäische Ethnologie/Volkskunde, Vergleichende Sprachwissenschaft, Geographie, Soziologie und Politische Wissenschaft.


Das Zentrum Modernes Indien Würzburg bietet zahlreiche Vernetzungsmöglichkeiten und insbesondere auch die Möglichkeit zu Studienaufenthalten in Indien.
Auch Fächer außerhalb der Philosophischen Fakultäten, für die ein Nebenfach Indologie/Südasienkunde der regionalen Spezialisierung oder Akzentsetzung dienen kann, können gewählt werden. So lässt sich Indologie/Südasienkunde im BA-Studiengang beispielsweise mit dem Nebenfach Wirtschaftswissenschaften kombinieren.
Im BA Wirtschaftswissenschaften können wiederum indienkundliche Module als Schlüsselqualifikationen gewählt werden.


Eine südasienkundliche Zusatzqualifikation, ohne dass man Indologie als Nebenfach wählt, kann über das „Studienelement Südasien“ erworben werden.