Intern
Lehrstuhl für Indologie

Dr. Barbara Lotz

Barbara Lotz studierte Indologie in Heidelberg und New Delhi. Sie schloss 1991 mit dem M.A. in Hindi an der Delhi University ab. Sie war ab 1992 am Südasien-Institut Heidelberg tätig und leitete von 1994-1999 die Außenstelle des SAI in New Delhi. 2000 promovierte sie in Heidelberg mit einer Dissertation zum Thema: "Poesie, Poetik, Politik. Engagement und Experiment im Werk des Hindi-Autors G.M. Muktibodh (1917-1964)". Von 2000-2003 war sie Mitarbeiterin im DFG-Schwerpunktprogramm "Umstrittene Zentren: Konstruktion und Wandel sozio-kultureller Identitäten in der indischen Region Orissa" mit einem Projekt zu "Nationalsprache, Regionalsprache, tribale Sprachen: Aspekte der Sprachpolitik in Orissa". Gegenwärtiger Forschungsschwerpunkt ist die Geschichte europäischer Missionen in Chota Nagpur. In Würzburg ist sie seit April 2006 als Lektorin für Hindi tätig.

Schriftenverzeichnis

1998. With Vishnu Khare (eds.). Living Literature. A Documentation of Indo-German Literary Exchange. New Delhi: Vani Prakashan.

2000. Poesie, Poetik, Politik. Engagement und Experiment im Werk des Hindi-Autors G.M. Muktibodh (1917-1964). Heidelberg: Universitätsbibliothek [2000, Universität Heidelberg, Diss.].

Aufsätze in Anthologien/Zeitschriften

1998. "Romantic Allegory and Progressive Criticism". In: V. Dalmia/ T. Damsteegt (eds.), Narrative Strategies. Essays on South Asian Literature and Film. Leiden: Research School CNWS, 211-228.

2001. "Long Poem or Unending Poem? On the Emergence of Muktibodh’s Andhere mein". In: A. Vajpeji/ R. Singh (eds), Hindi: Language, Discourse, Writing. Vol. 2, No.1, April-June 2001, New Delhi: Rainbow Publishers, 91-108.

2004. "Autobiographies of Oriya Leaders: Contributions to a Cause" In: A. Michaels and A. Malinar (eds.), Text and Context. New Delhi: Manohar Publishers, 383-426.

2004. "Promoting Tribal Languages in Education: A Case Study of Santali in Orissa". In: A. Mallebrein and L. Guzy (eds.), Facets of Orissan Studies. Special Issue of the Journal of Social Sciences. New Delhi: Kamla-Raj Enterprises, 129-142.

2007a. "Rajas, Rebels and the British Raj: The World According to Fakirmohan". In: G. Pfeffer (ed.), Periphery and Centre: Studies in Orissan History, Religion and Anthropology. New Delhi: Manohar Publishers, 361-391.

2007b. "Casting a Glorious Past: Loss and Retrieval of the Ol Chiki Script". In: A. Malinar (ed.), Time in India. Concepts and Practices. New Delhi: Manohar Publishers, 235-263.

2012. "Rāhoṁ ke anveṣī: The Editor of the Saptak-Anthologies and His Poets". In: V. Dalmia (ed.), Hindi Modernism. Rethinking Agyeya and his Times. University of California, Berkeley/ New Delhi: Manohar Publishers, 125-146.

2013. "Kurtisane, Heilige, Hausfrau: Inszenierungen der Chandramukhi im Roman Devdas (1917) und in den Devdas-Verfilmungen von 1955, 2002 und 2009". In: S. Köhn und H. Moser (Hrsg.), Frauenbilder – Frauenkörper, Inszenierungen des Weiblichen in den Gesellschaften Süd- und Ostasiens. Wiesbaden: Harrassowitz, 121-141.

2015a. "Heimliche Helden. Die Aiyār im Hindi Roman Candrakāntā (1891)". In: A. Esposito, H. Oberlin, B.A.V. Rai und K. Steiner (Hrsg.), "In ihrer rechten Hand hielt sie ein silbernes Messer mit Glöckchen …". Studien zur indischen Kultur und Literatur (Festschrift H. Brückner). Wiesbaden: Harrassowitz, 133-145.

2015b. "Rūmānī elīgarī aur pragatiśīl ālocnā". In: Kedārnāth Siṃha (sampādak), Sākhī , aṅk 26, julāī-disambar 2015. Vārāṇasī: Premcand Sāhitya Sansthān, 279-292.

Übersetzungen

1996a. "Der Text". [Krishna Baldev Vaid: “Ibarat”(1994)]. In: Indien in der Gegenwart, Band 1, Nr. 1. New Delhi: Indian Council for Cultural Relations, 10-13.

1996b. "In diesem und in jenem Leben". [Nirmal Verma: "Zindagi yahan aur vahan" (1983)]. In: Indien in der Gegenwart, Band 1, Nr. 1. New Delhi: Indian Council for Cultural Relations, 10-13.

1997a. "Krähen im Exil". [Nirmal Verma: "Kavve aur kala pani" (1983)]. In: Fünf Rupien Bakschisch für Iwan Denissowitsch – Gegenwartsliteratur aus dem indischen Subkontinent. Zusammengestellt von Martin Kämpchen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, die horen, Nr. 188. Edition "die horen" im Wirtschaftsverlag NW, 30-53.

1997b. "Ein Tag im Leben des indischen Iwan Denissowitsch" [Uday Prakash: "Hindustani Ivan Danisovic ki zindagi ka ek din (1989)"]. In: Fünf Rupien Bakschisch für Iwan Denissowitsch - Gegenwartsliteratur aus dem indischen Subkontinent. Zusammengestellt von Martin Kämpchen. Die horen, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, Nr. 188. Edition „die horen“ im Wirtschaftsverlag NW, 54-65.

2006a. "Rauch! Wo denn?" [Neelakshi Singh: "Dhuan! Kahan hai?" (2005)]. In: U. Stark (Hg.) Mauern und Fenster. Neue Erzählungen aus Indien. Heidelberg: Draupadi Verlag, 23-40.

2006b. "Der Ringkampf" [Yogendra Ahuja: "Kushti" (2004)]. In: U. Stark (Hg.) Mauern und Fenster. Neue Erzählungen aus Indien. Heidelberg: Draupadi Verlag, 97-108.

2006c. "Siebentagesreise" [Manglesh Dabral: "Sat din ka safar" (1989)]. In: Die Schlaflosigkeit Delhis und andere Wirklichkeiten / Wortreisen durch einen Kontinent. Indien erzählt. Zusammengestellt von Michi Strausfeld. Die horen, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, Nr. 223. Edition "die horen" im Wirtschaftsverlag NW, 172.

Kontakt

Lehrstuhl für Indologie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85511
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1