Intern
Lehrstuhl für Indologie

Die Indologie 1850-1900 nach Briefquellen rund um das Petersburger Wörterbuch. Studien zu einem wissenschaftlichen Großprojekt des 19. Jahrhunderts.

Projektleiterinnen:

  • Prof. Dr. Heidrun Brückner
  • Prof. Dr. Karin Steiner
  • Dr. Gabriele Zeller

Mitarbeiter:

  • Agnes Weiske
  • Frank Köhler

Projektbeginn:

August 2011

Es handelt sich um die Fortsetzung des Projekts "Otto von Böhtlingk (1815-1904). Briefe zum Petersburger Wörterbuch. Quellen und Studien zu einem wissenschaftlichen Großprojekt des 19. Jahrhunderts". Ziel des Nachfolge-Projektes ist die erweiterte und vertiefte Untersuchung der Briefquellen aus dem Umfeld der beiden Herausgeber des Petersburger Wörterbuchs, Otto von Böhtlingk und Rudolf von Roth, durch die ein besonders detaillierter Einblick in die Entstehung eines der grundlegendsten Werke der klassischen Indologie ermöglicht wird. Auf diese Weise werden die komplexen institutionellen und persönlichen Beziehungen, biographischen Verflechtungen und weltanschaulichen Differenzen der Indologen des 19. Jahrhunderts offengelegt. Die Ergebnisse stellen eine wichtige Ergänzung dar zur ansonsten auf wissenschaftlichen Werken dieser Zeit basierenden Geschichte der Indologie und anderer mit ihr verknüpfter Disziplinen wie Religionswissenschaft und Indogermanistik.

Darüber hinaus werden verschiedene Dokumente aus dem Umfeld des Petersburger Wörterbuchs lexikographisch ausgewertet. Dazu zählen Rezensionen aber auch unpublizierte Materialien wie Briefe der beteiligten Personen, Roths kommentiertes Handexemplar des Wörterbuches sowie die teilweise nicht in das PW aufgenommenen, über 3000 handgeschriebene Seiten umfassenden Beiträge Albrecht Webers. Hier findet sich eine Fülle von Erwägungen zu einzelnen Wortbedeutungen, aus denen als Resultat die Einträge des PW hervorgegangen sind. Die für die Erstellung des PW notwendige Methodik ist zugleich mit diesem entwickelt worden, so dass angesichts seither gewonnener Forschungsresultate und verstärkt in den Vordergrund gerückter methodologischer Diskussionen eine Neubewertung von Aufnahme und Inhalt einzelner Lemmata des PW wünschenswert erscheint.

Publikationen

Otto von Boehtlingk: Briefe zum Petersburger Wörterbuch 1852 - 1885. Hg. Heidrun Brückner, Gabriele Zeller. Wiesbaden, Harrassowitz: 2007

200 Jahre Indienforschung: Geschichte(n), Netzwerke, Diskurse. Hg. Heidrun Brückner, Karin Steiner. Wiesbaden, Harrassowitz: 2012

 

 

Kontakt

Lehrstuhl für Indologie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85511
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. PH1